YVONNE EIBIG | GER

Künstlerische Leitung

Yvonne Eibig ist Choreografin, Veranstalterin und Produktionsleiterin.

Ihre künstlerische Recherche fokussiert sich auf die Schnittstelle von urbanen und zeitgenössischen Bewegungssprachen und auf Kooperationen, insbesondere aus visuellen und digitalen Sparten. Zuletzt inszenierte sie mit einem Teil des Compound Ensembles die urban-zeitgenössische Produktion A.K.A. (2018), deren Ästhetik vor allem die jüngeren Zuschauergruppen angesprochen hat.

Als Gründungsmitglied des Tanznetzwerkes ARTbewegt initiierte sie das Format GROUND CONFERENCE, eine Vernetzungsplattform für NachwuchskünstlerInnen mit urbanem und zeitgenössischem Hintergrund und engagiert sich für die Professionalisierung junger TänzerInnen und Choreografinnen, die in die berufliche Selbständigkeit starten.

Sie leitet seit 2013 den deutschen Programmteil des euregionalen Festivals schrit_tmacher GENERATION2 und produziert in diesem Rahmen, in Kooperation mit niederländischen Partnern, jährlich eine Residenzproduktion.

Yvonne leitet außerdem das Jugendtanzensemble JUTAC und ist freie Mitarbeiterin für Tanzvermittlung am Theater Aachen. Die entstandenen Jugendproduktionen COMMUNICARE (2015), COMFORTZONE (2016) und FACE2FACE (2017) wurden zu verschiedenen Festivals deutschlandweit eingeladen, u.a. dem Rampenlichter Festival München und dem Tanztreffen der Jugend in Berlin. Dort war sie außerdem 2019 als Produktionsleiterin und Dramaturgin Preisträgerstück UNCANNY VALLEY des Choreografen Lin Verleger beteiligt.

Credits:

photography by Aline Pape, Hermann Bär, Julian Koncos | videography by Hermann Bär, Julian Koncos